Miriam Wolber

(*1976) HoFa-Jahrgang: 1999/2000

-General Manager im Radisson Hotel Brunei, Südostasien-

"Don’t take everything for granted, remember to appreciate every single moment."

 

Miriam Wolber kam an die Hotelfachschule mit dem Ziel sich weiterzubilden und später einmal General Manager zu werden. Im direkten Anschluss an die Schule arbeitete sie im Sheraton Frankfurt Hotel am Flughafen und leitete dort die Bankett-Abteilung. Insgesamt hat sie bisher in acht verschiedenen Hotels und vier internationalen Hotelketten gearbeitet. Dazu gehörten die Vereinigten Arabischen Emirate, Singapur, Shanghai, Philippinen und heute in Brunei. Die Zeit während der Corona-Pandemie hat sie geprägt und ihr gezeigt jede Kleinigkeit schätzen zu lernen. In dieser besonders schwierigen Zeit hat sich ihr dann die Möglichkeit geboten nach Brunei zu wechseln. Dort hat sie in diesem Jahr ihr Ziel erreicht General Manager zu werden. Heute ist Miriam Wolber fest davon überzeugt, dass alles was man im Leben tut und getan hat einen Sinn ergibt. Denn sonst wäre sie nicht dort, wo sie heute ist.

„No matter what we are going through, there is always a light at the end of the tunnel and it may seem hard to get to it but we can do it and just keep working towards it and we will find the positive side of things!”

 

"Just remember to never doubt yourself, we are all capable of amazing things."


Drucken