Wilhelm Treser

(*1966) Hofa-Jahrgang: 1991/1992

-Geschäftsführer sedilog GmbH-

Interview mit Wilhelm Treser auf YouTube (externer Link)

"Es muss von Herzen kommen, wenn es auf Herzen wirken soll! "Goethe

 

Neben seiner praktischen Ausbildung als Koch, war es Wilhelm Treser wichtig erweiterte Kenntnisse und Kompetenzen im Führen von Unternehmen zu erlangen. Deshalb besuchte er die Hotelfachschule, um sich später als Entrepreneur entwickeln zu können. Das damals entstandene Netzwerk liefert noch heute, nach über 30 Jahren, Beständigkeit.

Im direkten Anschluss an die Schule übernahm er den elterlichen Betrieb und führte diesen über zehn Jahre. In dieser Zeit musste er jedoch feststellen, dass sein Engagement in der Hotellerie und Gastronomie nicht zu seiner Passion wurde. Aus dieser Erfahrung heraus orientierte er sich neu im Einzelhandel, und wechselte zu IKEA als Manager. In vier verschiedenen Unternehmen war Wilhelm Treser insgesamt tätig, davon die längste Zeit bis heute, bei der IKEA Deutschland GmbH.

Unabhängig sein war ihm schon immer wichtig, dies ist ihm bis dato gelungen. Denn heute ist er Coach, Kollege und Entrepreneur, genau das was er immer wollte. Schwierige Herausforderungen, die ihm fast jeden Tag begegnen, meistert er mit den heute notwendigen Ideen, denn das ist seine Motivation: herauszufinden welche Ideen funktionieren.

Lernt Wilhelm Treser in unserem Interview noch besser kennen.

 "Den Drang nach Neugier und Empathie sowie die Kunst Menschen lieben zu wollen."