Gregor Raimann

(*1976) Hofa-Jahrgang: 2004/2006

-Gastronomieberater, Unternehmer-

"Learn something every day, be humble & work hard."

 

Gregor Raimanns Ziel war es seinen Horizont außerhalb der Küche zu erweitern und seinen betriebswirtschaftlichen Background zu stärken, um sich größere und vielfältige Möglichkeiten für die Zukunft zu schaffen. Auf der Schule lernte er, neben dem vermittelten Lehrstoff, seine „Küchen-Scheuklappen“ abzulegen, vor Menschen zu reden, Zusammenhänge besser zu verstehen und viele andere Sichtweisen kennen. Dies war für ihn ein Türöffner für seinen weiteren Werdegang. Im Anschluss an die Schule arbeitete Gregor Raimann für drei Jahre im F&B Management im Hyatt in den USA. Angestellt war er in zehn verschiedenen Unternehmen und arbeitete im Rahmen seiner Selbstständigkeit mit mehreren 100 Betrieben mit unterschiedlichsten Konzepten im In- und Ausland zusammen. Seit 2010 ist er selbstständig. Allein im Jahr 2018 war sein Unternehmen in 16 verschiedenen Ländern tätig. Er plante für Kreuzfahrtschiffe, organisierte eine Restauranteröffnung in Malawi oder Urlaubshotels von TUI in ganz Europa. Während seiner Laufbahn lernte Gregor Raimann, dass alles am Ende für irgendwas gut ist. Selbst wenn er mal an einem Punkt stand, an dem er nicht weiter wusste, fand er stehts einen Weg oder eine Möglichkeit, ganz nach dem Motto: „keep pushing forward“.

„Am Ende ist es der gesamte Weg, der einen zu dem macht, der man ist.“ -> Der Weg ist das Ziel.

„Wenn mir was nicht gefällt, wird es geändert oder falls nicht möglich, wird es beendet.“

 

"Nehmt alle Angebote vor Ort an, erweitert euren Horizont insbesondere in Bereichen, in denen ihr noch gar nicht zu tun hattet. Man wundert sich später, welche Dinge plötzlich nützlich und wichtig sind."

 

 


Drucken