Erste Heidelberger Bachelor-Betriebswirte feierlich verabschiedet

28. Januar 2019

Der erste Absolventenjahrgang im Kooperationsmodell der Hotelfachschule Heidelberg mit der Berliner Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (hwtk) empfing in der Aula der Schule die Bachelor-Urkunden aus den Händen des Leiters des Fernstudiengangs, Prof. Dr. Christian Schultz.

Die 13 erfolgreichen Kandidaten hatten neben der zweijährigen Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt seit Sommer 2016 parallel ein Fernstudium zum Bachelor of Business Administration an der hwtk absolviert.

Prof. Dr. Schultz hob die Einzigartigkeit dieses Modells hervor, das die bewährte berufliche Aufstiegsfortbildung in simultaner Form mit einem in Deutschland akkreditierten Hochschulabschluss verbindet. Die Hofa-Akademie gGmbH an der Hotelfachschule Heidelberg hatte die Koordination und Organisation vor Ort übernommen. Alle Prüfungsleistungen konnten so in Heidelberg abgelegt werden.

Laura Becker, Tolga Berger, Christian Berten, Tobias Haas, Philipp Hasper, Elisabeth Jakisch, Patricia Marburger, Desiree Monnot, Laura Scheuermann, Antonio Sortion, Sebastian Veyel, Alexander Völker und Kerstin Zankl sind die ersten Bachelor-Betriebswirte der Hotelfachschule Heidelberg. Mit einem Notendurchschnitt von 1,6 war Alexander Völker bester Bachelor-Absolvent der Gruppe.

Die nächsten Bachelor-Feiern sind bereits gesichert: Seit Sommer 2018 ist nun schon der dritte Jahrgang mit 17 Studierenden im Parallelstudium.

Keine Bachelor-Feier ohne Hutwurf


Drucken