Sonstige Ereignisse

A nouveau: Französische Sommelierklasse in Heidelberg

4./5. Dezember 2019

Zum alljährlichen Austausch begrüßten die Heidelberger Sommeliers mit ihren Fachlehrern Dominik Trick und Sylvia Schäufele die Freunde vom Lycée Storck in Guebwiller im Oberelsaß. Nach der Begrüßung und einer Seminareinheit an der Schule stand natürlich der Heidelberger Weihnachtsmarkt auf dem Programm – als Einstimmung auf den Höhepunkt des Tages, das gemeinsame Abendessen mit Verkostung von besten badischen Weinen im Restaurant Traube. Das geschmackvoll renovierte Traditionshaus in Rohrbach wird seit wenigen Jahren von Lisa Ziegler und ihrem Partner Ole Hake betrieben. Lisa Ziegler studiert in diesem Jahr an der Fachschule für Sommeliers und hatte für diesen Abend mit den Elsässer Sommeliers alle Register gezogen: Ein hochklassiges Menü bot den perfekten Hintergrund für die Degustation von Weinen von Seeger und anderen Spitzenerzeugern der Region, denen sich die deutschen und französischen Sommeliers ausführlich widmeten.

Am zweiten Tag stand eine Tour durch den Kraichgau und eine Führung mit Degustation im Weingut Klumpp in Bruchsal auf dem Programm, bevor sich die französischen Freunde mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg machten. Der Gegenbesuch ist für das Frühjahr geplant.

 

Der Jahrgang 2019 ist an Bord

11. September 2019

Hoch hinaus ging es mit den 100 neuen Studierenden bereits am ersten Tag: Nach den ersten Informationen an der Schule brachten drei Busse die Neuen zum Schloss, wo bei bestem Wetter der Sektempfang auf dem Schlossaltan wartete. Die Vorsitzenden von Schulverein und Ehemaligenvereinigung und Schlossgastronomie-Chef Martin Scharff, Hofa-Absolvent 1992, machten in ihrer kurzen Begrüßung deutlich, dass die Hofa Heidelberg keine beliebige Schule ist, sondern ein starkes Band die Absolventen verbindet. Als erste „Unterrichtseinheit“ folgte eine einstündige Schlossführung für die Neu-Heidelberger. Am Abend folgte dann die Welcome-Party der SMV als Einstimmung auf die intensiven Einführungstage.

 

 

30 Hofa-Läufer beim Firmenlauf Mannheim 2019

27. Juni 2019

Christian Löffler gab den Anstoß und war selbst überrascht, dass sich ca. 30 Schüler und Lehrer als „Team Hotelfachschule“ für den 5-km-Freizeitlauf rund um den Luisenpark in Mannheim eintrugen. Die Hofa-Akademie stiftete die einheitlichen Shirts und tatsächlich erreichten alle Hofa-Starter – trotz subtropischer Temperaturen – wohlbehalten das Ziel. Länger als die Laufzeit war dann die Abkühlzeit bei Live-Musik und Getränken aller Art.

Alumnitag am Samstag 25. Mai 2019

Wie wär’s mit einer Auffrischung der „Memories of Heidelberg“?

Dem Jahrgang 1973 hat es letztes Jahr gefallen!

Stilvoller Schulstart auf dem Schloss

10. September 2018

Den perfekten ersten Eindruck von Heidelberg bekamen die neuen Hofa-Studierenden beim traditionellen Sektempfang auf dem Schlossaltan. Nach der Begrüßung und ersten Orientierung in der Schule ging’s per Bus zum Schloss, wo die 130 angehenden Betriebswirte, Gastronomen, Meister, Sommeliers und Bachelors ihre „touristisch-emotionale Einstimmung“ bekamen. Die Schlossgastronomie Heidelberg von Martin Scharff (Hofa-Absolvent 1991) sorgte für das Catering und vor den Schlossführungen stellte sich der neue Jahrgang noch zum Gruppenfoto.

Abends lud dann die SMV zur Welcome-Party, bevor am Dienstag die Einführungswoche mit Modulen zu Lern- und Präsentationstechniken, Zeitmanagement und Sprachstandfeststellungen begann.

2018-09-10-Empfang-auf-dem-Schloss 2018 2

Glückwunsch an die baden-württembergischen Jugendmeister im Gastgewerbe!

16./17. Mai 2018

Es ist bereits eine schöne Tradition: Jedes Jahr erhalten alle 40 Finalisten der baden-württembergischen Jugendmeisterschaften als Anerkennung ihrer besonderen Leistungen eine gut gefüllte „Heidelberg-Tasche“, die unter anderem natürlich auch Anregungen für die Weiterbildung enthält.Und diese Anregungen fallen auf fruchtbaren Boden, kommen doch regelmäßig Teilnehmer an den Jugendmeisterschaften nach und in ihren „Wanderjahren“ an die Hotelfachschule. Zahlreiche Gäste aus der Branche konnten sich an der Paul-Kerschensteiner-Schule in Bad Überkingen von den exzellenten Leistungen des Jahrgangs 2018 überzeugen.

2018-05-17-JM SiegerinnenDie strahlenden Jugendmeisterinnen des baden-württembergischen Gastgewerbes nach dem Wettbewerb: Im Bild von links: Nina Nonnenmacher, Jugendmeisterin im Beruf Fachkraft im Gastgewerbe (DB Fernverkehr AG, Stuttgart), Köche-Jugendmeisterin Lisa Podnar (Hotel Der Öschberghof, Donaueschingen), Moana Schüler, Jugend-meisterin der Restaurantfachleute (Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn), Nora Schuler, Jugendmeisterin der Fachleute für Systemgastronomie („My Heart Beats Vegan“, Karlsruhe) und Jasmin Engel, Jugendmeisterin der Hotelfachleute (Pullmann Hotel Fontana, Stuttgart) - Text und Foto: Dehoga Baden-Württemberg

Encore: Die Sommeliers aus Guebwiller auf Gegenbesuch

17./18. April 2018

2018-04-18-Guebwiller-im-Weingut-KlumppDie Verkostung war nicht nur Arbeit

Die Neuen sind da: Willkommen in Heidelberg!

11. September 2017

2017-09-11-Begruessung-auf-dem-Schloss

Hotelfachschule bei den baden-württembergischen Jugendmeisterschaften in Tettnang

23. Juni 2017

2017-06-23-Jugendmeisterschaften-Tettnang-Gruppenfoto-DOhlDie Wettbewerbsteilnehmer mit Dehoga-Baden-Württemberg-Präsident Fritz Engelhardt (links), Foto: D. Ohl

20 Jahre danach: Die F2 von 1997 trifft sich in Heidelberg

10. Juni 2017

2017-06-10-Klassentreffen-F2-1997-HeydarianNur beim Bild stand die F2 im Schatten

Auf dem Weg zur Doppelqualifikation

September 2016

2016-09-15-Vorkurs-Bachelor-Gruppe-mit-Prof-SchultzDie künftigen Bachelors und Betriebswirte mit Prof. Dr. Christian Schultz (HWTK), links, und Martin Dannenmann, rechts.

Willkommen in Heidelberg

12. September 2016

Mit einem Sektempfang auf dem Altan des Heidelberger Schlosses starteten mehr als 180 neue Heidelberger in ihre Studienzeit an der Hotelfachschule. Bei Bilderbuchwetter und grandioser Aussicht über Stadt und Rheinebene machten die kurzen Begrüßungsworte von Vertretern der Stadt Heidelberg, der Vereinigung Heidelberger Hotelfachschüler und des Fritz-Gabler-Schulvereins deutlich, wie vielfältig das Heidelberger Netzwerk ist. Auch der Patron der Schlossgastronomie, Sternekoch Martin Scharff, erinnerte zum 25. Jubiläum seines Hofa-Abschlusses an die nachhaltigen Anregungen und Verbindungen, die ein Studium in Heidelberg mit sich bringt.

Damit auch der kulturelle Aspekt nicht zu kurz kam, folgte eine kurzweilige Schlossführung, bevor es zurück zur Hotelfachschule ging, um sich für die abendliche Welcome-Party der Schülermitverantwortung (SMV) bereit zu machen. Am Dienstag begann dann der „Ernst“ des Studiums mit Einführungsveranstaltungen zu Teambuilding, Zeitmanagement, Präsentationstechnik und vielem anderem.

2016-09-12-Empfang-auf-SChloss-MaedelsgruppeSo kann es in Heidelberg weitergehen

Interkulturelles Fest mit Jobsforyourfuture

16. Juli 2016

Jobsforyourfuture 2016, das Studienprojekt zur gastronomischen Grundqualifizierung von Flüchtlingen, beim Interkulturellen Fest des Ausländerrats/Migrationsrats (AMR) der Stadt Heidelberg

Zwischen Kornmarkt und Karlsplatz präsentierten sich am 16. Juli 2016 Initiativen, die das internationale Leben der Stadt Heidelberg kulturell und gastronomisch bereichern. Jobsforyourfuture 2016 war mit engagierten jungen Flüchtlingen aus Syrien, Irak und Iran mit dabei. Es gab jede Menge Information über das Projekt, das auch im Rahmen einer Podiumsdiskussion vorgestellt wurde. Auch kulinarisch war das Angebot bunt: erfrischende Himbeer-Bowle, Fingerfood aus Syrien, Obstspieße und eine herzhafte persische Linsensuppe kamen bei den zahlreichen Besuchern bestens an.

Auch die Vertreter der Stadt erwiesen Jobsforyourfuture 2016 die Ehre: OB Dr. Eckart Würzner, Michael Mwa Allimadi (Vorsitzender des AMR) und Stadtrat Waseem Butt trafen genau zu dem Zeitpunkt ein als Ward Jouma, unser „Foodcarver aus Syrien“, Krokodil und Schildkröte zur kunstvollen Dekoration fertiggestellt hatte.

2016-07-16-Interkulturelles Fest 3 OB Dr. Würzer Ursula Hummel Ward Jouma rechtsOB Prof. Dr. Würzner (links) beim Rundgang am Stand der Projektgruppe

TravelBird Stipendium (Praktikum + 3.000€)

30.04.2016

Die Studenten der Hotelfachschule Heidelberg haben die Möglichkeit, an einem Stipendienprogramm von TravelBird teilzunehmen. Der Gewinner/die Gewinnerin des Stipendiums bekommt ein Preisgeld von 3.000 € und qualifiziert sich für ein drei­ bis sechsmonatigem Praktikum am Hauptsitz von TravelBird in Amsterdam, Niederlande. Dem Gewinner wird die Möglichkeit geboten, in einem internationalen Start­up tätig zu sein und somit nützliche und relevante Berufserfahrung in dieser Branche zu erlangen. Um sich für das Stipendium anzumelden, musst Du die folgende Frage ausführlich beantworten:

“Was war bisher deine inspirierendste Reiseerfahrung?”

Wir wollen dich ermutigen, sorgfältig zu überlegen und die Frage aus der kreativsten und inspirierendsten Sichtweise wie möglich anzugehen. In welcher Form du deine Bewerbung einreichst, ist dir überlassen – von Videos zu Aufsätzen ist alles akzeptiert. Für weitere Informationen zu dem Stipendium und Bewerbungsverfahren kannst du einfach die ​ TravelBird Internetseite besuchen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Mai 2016 um 23:59 Uhr und am 15. Juni wird der Gewinner auf der TravelBird Internetseite bekannt gegeben.

Follow Us

Hofa-HD / hosco

Hofa-HD / Facebook

Hofa-HD / Instagram

Hofa-HD / YouTube

Informationen für fremdsprachliche Besucher

Ergänzende Bildungsangebote der Hofa-Akademie