Hofa feiert

Zeugnisvergabe und Abschlussball

20. Juli 2019

Der Festtag der Absolventen 2019 begann wieder um 11 Uhr im mit 500 Personen fast vollständig gefüllten Maguerre-Saal des Heidelberger Theaters. Die Zutaten waren die Bewährten: Jazzige Live-Musik durch Triovision, ein Bilderbogen von zwei Jahren Heidelberg, kurze Reden von Harald Töltl, IHK Rhein-Neckar, zur Meisterbriefvergabe, Hans-Wilhelm Pausch vom Schulverein und Max Johann Schulze als Schülersprecher, der eine Lanze für die Hotellerie und Gastronomie als tollster Branche der Welt brach.

Erste Heidelberger Bachelor-Betriebswirte feierlich verabschiedet

28. Januar 2019

Der erste Absolventenjahrgang im Kooperationsmodell der Hotelfachschule Heidelberg mit der Berliner Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (hwtk) empfing in der Aula der Schule die Bachelor-Urkunden aus den Händen des Leiters des Fernstudiengangs, Prof. Dr. Christian Schultz.

Die 13 erfolgreichen Kandidaten hatten neben der zweijährigen Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt seit Sommer 2016 parallel ein Fernstudium zum Bachelor of Business Administration an der hwtk absolviert.

Prof. Dr. Schultz hob die Einzigartigkeit dieses Modells hervor, das die bewährte berufliche Aufstiegsfortbildung in simultaner Form mit einem in Deutschland akkreditierten Hochschulabschluss verbindet. Die Hofa-Akademie gGmbH an der Hotelfachschule Heidelberg hatte die Koordination und Organisation vor Ort übernommen. Alle Prüfungsleistungen konnten so in Heidelberg abgelegt werden.

Laura Becker, Tolga Berger, Christian Berten, Tobias Haas, Philipp Hasper, Elisabeth Jakisch, Patricia Marburger, Desiree Monnot, Laura Scheuermann, Antonio Sortion, Sebastian Veyel, Alexander Völker und Kerstin Zankl sind die ersten Bachelor-Betriebswirte der Hotelfachschule Heidelberg. Mit einem Notendurchschnitt von 1,6 war Alexander Völker bester Bachelor-Absolvent der Gruppe.

Die nächsten Bachelor-Feiern sind bereits gesichert: Seit Sommer 2018 ist nun schon der dritte Jahrgang mit 17 Studierenden im Parallelstudium.

Keine Bachelor-Feier ohne Hutwurf

Herbstball „La Nuit d’Or“ im Tanzhaus Nuzinger

19. Oktober 2018

Die SMV 2017/18 hatte zum Abschluss und Höhepunkt ihrer Amtszeit für perfekte Ball-Zutaten gesorgt: Eine stimmungsvolle neue Location, ein interpretationsfähiges Motto, ein hochklassiges Menü, dazu eine gute Band, Unterhaltung und Tombola – da konnte nichts schief gehen und die Gäste aus den Fachstufen und ehemalige Absolventen genossen die 20er-Jahre-Nacht in vollen Zügen. Die neuen Grundstufen waren in der Operativen gefordert, durch die angenehme Gäste/Mitarbeiter-Relation (die in der Praxis nicht zu finanzieren wäre) konnten aber auch sie ihre Heidelberger Ballpremiere entspannt erleben. Und wenn man die begeisterten Gesichter richtig deutet, dann wird es auch 2019 wieder einen Herbstball der Hotelfachschule geben – dann mit den heutigen Grundstufenstudierenden als Gäste.

Der dekorierte Ballsaal bereit für die Gäste

Abschlussball 2018: Neue Brillanten für die Branche

21. Juli 2018

Der Abschlussball am Samstagabend im Kongresszentrum Palatin in Wiesloch stand ganz im Zeichen des Mottos „Von Rohdiamanten zu Brillanten“ und der aktuell inspirierten „Selbstverpflichtung“ „We make Gastro great again“. Das Vorstandsteam der Schülervereinigung VHH-Junioren mit Benedikt Höret an der Spitze und Simon Prokscha als Verantwortlicher für die Küche, hatte sich ein ganz besonderes Menü ausgedacht: Hinter jedem der fünf Gänge stand ein Heidelberger Sternekoch, der in kurzen Videobotschaften den Gang erläuterte, vor allem aber seine Erinnerungen an den scheidenden Hofa-Küchenchef Hubert Krieg in kurzen Anekdoten schilderte. Bis auf Sven Elverfeld (Aqua, Wolfsburg) waren die übrigen vier Chefs (Tristan Brand, Opus V, Mannheim; Philipp Eberhard, La Cottoneria, Mönchengladbach; Robert Rädel, Oben, Heidelberg und Boris Rommel, Wald& Schlosshotel Friedrichsruhe) am Abend persönlich anwesend und bereiteten einem völlig überraschten Hubert Krieg eine überwältigende Hommage.

Vor zahlreichen Ehrengästen zeichnete Schulleiter Martin Dannenmann die Preisträger aus. Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 wurde Dominik Buck (Ravensburg) als Schulbester von Torsten Stiegler, dem Präsidenten der Heidelberger Absolventenvereinigung VHH, mit einem Ehrenpreis in Höhe von 300 € belohnt. Einen Scheck in gleicher Höhe erhielt auch Cleo Thalheim (Großbundenbach), Küchenmeisterin und Beste der einjährigen Fachschulen, aus den Händen von Uwe Genz vom Fritz-Gabler-Schulverein. Der Lukas-Beuttner-Preis für besonderes schulisches Engagement ging in diesem Jahr an Christian Berten (Rostock).

Vor der abschließenden Lasershow füllte sich die Bühne mit den zahlreichen Mitwirkenden aus den Reihen der Grundstufen, die nächstes Jahr auf einen ähnlich schönen Abschied von Heidelberg hoffen.

2018-07-21-Die Küchenchefs Tristan Brand Robert Rädel Boris Rommel Philipp Eberhard und Simon Prokscha aktuell StudierenderSterneköche mit der Next Generation, v.r.: Tristan Brand, Robert Rädel, Boris Rommel, Philipp Eberhard mit Simon Prokscha

Große Bühne für die Absolventen 2018

20. Juli 2018

Über 400 Gäste, Absolventen, Eltern, Partner und Freunde füllten den Maguerre-Saal des Heidelberger Theaters zur feierlichen Zeugnisvergabe an den Hofa-Abschlussjahrgang 2018.

120 Betriebswirte und Bachelors, 22 Gastronomen mit 21 Meisterbriefen und 4 Sommeliers nahmen einzeln auf der Bühne ihre Zeugnisse und den verdienten Applaus für ihre Leistungen in Empfang.

Kurze Ansprachen des IHK-Geschäftsführers Harald Töltl, der Schülersprecherin Kerstin Zankl und des Schulvereinsvorsitzenden Hans-Wilhelm Pausch, vor allem aber die swingenden Musikeinlagen der Live-Band „54s“, die mit Bilderbögen aus den zwei Heidelberger Studienjahren unterlegt waren, machten aus dem Defilée der Absolventen eine kurzweilige Veranstaltung. Nicht wenige feuchte Augen gab es, als die „54s“ zum Schluss mit „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“ überraschten.

2018-07-20-Zeugnisvergabe-SektempfangSektempfang auf Einladung des Schulvereins im Theaterfoyer

Tausendundeine Nacht: Jubiläums-Herbstball der SMV im Portland-Forum

12. Oktober 2017

Ein dankbares Motto hatte die Schülermitverantwortung für den 25. Herbstball gewählt: Tausendundeine Nacht.

Das Jugendstilgebäude des Portlandforums in Leimen bot den perfekten Hintergrund für eine Dekoration mit vielen orientalischen Elementen. Auch die Küche gab sich mit einem Viergang-Menü mit Kurkumarolle mit Ziegenfrischkäse, Linsen-Mango-Suppe mit Garnele und Duett vom Lamm und Huhn mit Kürbis und Couscous ausgesprochen morgenländisch. Und natürlich galt das auch für das Unterhaltungs­programm, vom Schneckenreiter zur Begrüßung bis zur Bauchtanzvorstellung.

Die Herbstbälle der Hotelfachschule zu Beginn des neuen Schuljahrs folgen immer dem gleichen Erfolgsrezept: Sie sind Bälle von Studierenden für Studierende. Unter der Organisation des Vorstands der SMV legten sich die neuen Grundstufen im Service, in der Küche, der Dekoration und der Logistik kräftig ins Zeug. Bei einem märchenhaften Gäste-Mitarbeiter-Verhältnis von (geschätzt) 3:1 war der Arbeitsdruck aber gut auszuhalten und die Aussicht auf den nächsten Herbstball 2018, bei dem man selbst Gast sein würde, trug zusätzlich zur guten Stimmung bei.

2017-10-12-Herbstball-beim-AperitifGute Stimmung schon beim Aperitif vor dem Portlandforum

Feierliche Zeugnisvergabe im Maguerre-Saal des Heidelberger Theaters

22. Juli 2017

Wo sonst das Heidelberger Ensemble agiert, und viele Hotelfachschüler als Theaterabonnenten im Publikum sitzen, treten einmal im Jahr bei der Zeugnisvergabe der Hotelfachschule die Absolventen des aktuellen Jahrgangs ins Rampenlicht. Jeder bekam seinen individuellen Bühnenmoment mit der Überreichung der Zeugnismappe durch die Klassenlehrer und der Meisterbriefe an die Absolventen der Fachschule für Gastronomie durch IHK-Geschäftsführer Harald Töltl. Schülersprecher Maximilian Sauer und Fabian Faller sprachen für den Jahrgang. Hans-Wilhelm Pausch, Vorsitzender des Fritz-Gabler-Schulvereins, würdigte die Leistungen des Jahrgangs und warb für das Heidelberger Netzwerk, an dem gleich nach dem letzten Musikstück der Live-Band „The 54s“ beim Sektempfang im Foyer gewirkt wurde.

2017-07-22-Zeugnisvergabe-Sektempfang-FGA2-von-obenSektempfang: Die FGA2 beim Anstoßen

James Bond ließ grüßen: Abschlussball 2017 im Palatin in Wiesloch

22. Juli 2017

Vom englischen Roadster am Eingang, über die Dekoration und das Menü bis zum Showprogramm: James Bond hatte die 500 Gäste im Kongresszentrum Palatin jederzeit im Griff. Die VHH-Junioren hatten bei der Organisation des Balles ihr „Goldeneye“ auf viele stimmige Details gerichtet, die zu einem großartigen Gesamteindruck beitrugen. Der Abschlussball war eine Werbung für unsere Schule, oder, wie ein Vater bemerkte: „Auf so eine Schule wäre ich auch gerne gegangen.“

2017-07-22-Abschlussball-Mitarbeiter-auf-der-BuehneOrganisationsteam und Mitarbeiter holen sich den verdienten Applaus auf der Bühne

Zeugnisvergabe 2016 im Heidelberger Theater

23. Juli 2016

Im festlichen Rahmen des Maguerre-Saals des Heidelberger Theaters erhielten die diesjährigen Betriebswirte, Gastronomen, Sommeliers und Meister am Samstagvormittag ihre Zeugnisse und Meisterbriefe.In kurzen Reden und mit Bilderbögen bei Live-Musik durch die „54s“ wurde die Heidelberger Studienzeit auch für zahlreichen Eltern, Partner und Freunde im Publikum lebendig. Zum Abschluss lud der Fritz-Gabler-Schulverein zum traditionellen Sektempfang im Foyer.

2016-07-23-Zeugnisvergabe-Katrin-Eltern-AmelieVor dem Sektempfang: Ehepaar Markolf (Mitte) mit den erfolgreichen Töchtern Kathrin (links) und Amelie. Herbert Markolf (Hotel Hessischer Hof, Melsungen) hatte die Hotelfachschule Heidelberg 1972/74 besucht.

Abschlussball Viva Las Vegas

23. Juli 2016

Mit einem schwungvollen Ball mit den besten Zutaten und mehr als 500 Gästen im Kongresszentrum Palatin verabschiedete die Hotelfachschule ihren Absolventenjahrgang 2016: 136 neue Betriebswirte, 40 Gastronomen und Meister im Gastgewerbe und 9 Sommeliers setzen jetzt ihre Karriere an den unterschiedlichsten Orten im In- und Ausland fort.

Nachdem die Zeugnisse bereits am Vormittag im Theater überreicht worden waren, präsentierten sich die Schul- und Klassenbesten und Preisträger auf der Bühne. An der Spitze der Leistungskurve standen in diesem Jahr Nicola Böttger und Katrin Markolf, die beide einen Notendurchschnitt von 1,0 erreichten. In der einjährigen Fachschule gelang dies ebenfalls Hannes Scammell, der darüber hinaus auch seine praktische Prüfung als Küchenmeister mit der Bestnote abschloss.

2016-07-23-Abschlussball-Preistraeger-auf-BuehneDie Preisträger des Jahrgangs 2016

„Captain’s Dinner“: Herbstball 2015 auf dem Heidelberger Schloss

15. Oktober 2015

Über 300 Gäste, darunter überwiegend Studierende der Fachstufen, der Gast-Klassen und ehemalige Absolventen, machten sich an Bord der MS HOFA auf eine virtuelle Kreuzfahrt rund um die Welt. Das Team der Schülermitverantwortung (SMV) um Captain Yannic Opderbeck hatte für optimale Rahmenbedingungen gesorgt: 100 Höhenmeter über den gefährlichen Neckarwellen, sicher vor Tsunamis und Eisbergen, eingestimmt von Shanty-Chor und liebevoller Dekoration, entwickelte sich ein Captain’s Dinner mit den besten Zutaten. Das exotisch angehauchte Vier-Gang-Menü, der umsichtige Service, das Unterhaltungsprogramm mit den Comedy-Kellnern von Café Kolbert — alles fügte sich zu einem Gesamtbild, auf das alle Beteiligten stolz sein dürfen. Entsprechend langanhaltend fiel der Applaus der Gäste aus für das OrganisatioSMV, aber besonders natürlich für die Mitarbeiter-Kadetten aus den Grundstufen, ohne die eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht denkbar wäre. Auch zahlreiche Förderer und Sponsoren und die gute Zusammenarbeit mit der Schlossgastronomie von Martin Scharff (Hofa-Absolvent 1991) trugen zum Erfolg des Herbstballs bei. Und der Herbstball-Virus ist auf die neue Hofa-Generation übergesprungen!

2015-10-15-Herbstball-Mitarbeiter-auf-BuehneViel Applaus für alle Mitwirkenden

Abschlussball im Kongresshaus

25. Juli 2015

Die VHH-Junioren hatten zur Oscar-Verleihung ins Kongresshaus Heidelberg gebeten und mehr 500 Gäste folgten der Einladung auf den roten Teppich. Mit anspruchsvollem Menü, Live-Musik und Tombola, vor allem aber der stilechten Verleihung von zahlreichen Hofa-Oscars war der Abschlussball wieder einmal festlicher Höhepunkt und Finale des Schuljahrs.

Stefanie Stamm, die Vorsitzende der VHH-Junioren, führte mit Christian Ollmann durch das Programm des Abends. Im offiziellen Teil wurden die Schulbesten und Preisträger des Jahrgangs geehrt. Mit einem Notendurchschnitt von jeweils 1,0 standen Mischa Antemann bei den Betriebswirten und Kathrin Grabenbauer bei den Gastronomen und Meistern gemeinsam an der Spitze der Absolventen. Den Lukas-Beuttner-Preis für besonderes Engagement erhielt Christian Ollmann. Mit dem Johann-Lafer-Sonderpreis für den besten Abschluss als Küchenmeister wurde Marvin Böhm ausgezeichnet.

2015-07-25-Abschlussball-AnrichtenStudierende der Grundstufen beim Anrichten - auch hinter den Kulissen ging's sitlvoll zu.

Follow Us

Hofa-HD / hosco

Hofa-HD / Facebook

Hofa-HD / Instagram

Hofa-HD / YouTube

Informationen für fremdsprachliche Besucher

Ergänzende Bildungsangebote der Hofa-Akademie