Michael Jekosch

(*1963) HoFa-Jahrgang: 1990/1991

-Eigentümer, Personalchef, Bademeister, Koch, Entertainer in der Langeberg Guest Lodge, Swelledam, Western Cape, Südafrika-

"Reisen bildet und erweitert den persönlichen Horizont!"

 

Michael Jekosch besuchte die Hotelfachschule um als Gastronom und Küchenmeister eine Karriere im Anzug mit Krawatte zu starten. Dort gewann er zwar auch den ein oder anderen Pfund dazu, aber allen voran jede Menge wunderschöne Erinnerungen und weltweite Kontakte. Nach dem Abschluss an der Schule trat er eine Stelle als Food Coordinator bei „CSCS Cruise Ship & Catering Services“ in Genua, Italien, an. In seiner beruflichen Karriere arbeitete er in zahlreichen Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen weltweit, darunter in Lugano, Stockholm, Kitzbühel, London, Peking und Johannesburg. Die unvergesslichsten Jahre sind für ihn noch heute die, in denen er auf internationalen Luxuskreuzfahrtschiffen arbeitete. Dort genoss er vor allem die harmonische und perfekt organisierte Zusammenarbeit der Mitarbeiter, aus insgesamt 35 Nationen. Als Gastronom, mit der Leidenschaft zum Reisen, wusste Michael Jekosch nicht immer genau was ihm die Zukunft bringt. Mit dem Hofa-Abschluss und guten Referenzen im Gepäck hatte er dann die Möglichkeit, sich zurückzulehnen und zu sehen wo sich irgendwo wieder ein neues Türchen öffnet. Heute genießt er seine Arbeit als Lodge Eigentümer im Nelson Mandela Hemd und Flip-Flops in Südafrika. In fünf Jahren sieht er sich auf seiner Harley cruisen und am indischen Ozean Muscheln sammeln.

"Trotz aller Karrierepläne und dem täglichen Schulstress bloß nicht den Humor verlieren!"


Drucken