Vera Kaufmann

(*1954) HoFa-Jahrgang: 1977/1979

-Hotelier, Interimsmanager, Hotel Kaufmann, Schifferstadt-

             

 

Vera Kaufmann besuchte die Hotelfachschule mit dem Ziel: Abschluss als Hotelbetriebswirt, beste Karrierechancen als Frau, sodass ihr die Welt offensteht. Während der Zeit auf der Schule arbeitete sie viel in Nebenjobs oder im elterlichen Betrieb. Dadurch konnte sie schon während der Schulzeit den Transfer von erlangtem theoretischem Wissen in die berufliche Realität vollziehen. Auch das Netzwerk der VHH hat sich für Vera Kaufmann als sehr hilfreich und wichtig für egal welche beruflichen Schritte erwiesen. Bis heute pflegt sie die Kontakte von damals, und immer wieder kommen viele neue dazu.

Im direkten Anschluss an die Hotelfachschule trat sie eine Stelle als Geschäftsführerassistentin im Hotel Deidesheimer Hof in Deidesheim in der Pfalz an. In vielerlei Betrieben war sie bisher tätig, darunter auch bei ALDI als Bezirksleiterin und bei Eurest als Betriebsleiterin. Danach führte sie 15 Jahre ihr eigenes Business Hotel in Schifferstadt, das sie vor kurzem erfolgreich verkaufen konnte.  Heute ist Vera Kaufmann selbstständige Unternehmerin und vertritt dabei Hoteliers und Gastronomen im Urlaub oder Krankheitsfall. Auch schwierige Lebenslagen hat sie durch ihre stoische Ruhe und durch Punkt für Punkt abarbeiten gemeistert.

"Nehmt die Sache ernst! Das Ergebnis kann sehr gut für die zukünftige Karriere sein."

 


Drucken