Matthew Köhler

 (*1986) Hofa-Jahrgang: 2011/2013

-Project Manager-

"Fähigkeiten kann man lernen. Charakter hat man oder eben nicht." - Anthony Bourdain

 

Matthew Köhler hat an der Hotelfachschule nicht nur Freunde fürs Leben gefunden, sondern vor allem im Fach Finanzierung sehr hilfreiches Wissen für seinen späteren Berufsweg mitnehmen können. Im direkten Anschluss an seinen erfolgreichen Abschluss an der Hofa ist er nach Dubai gegangen. Er hat dort im Park Hyatt Dubai gearbeitet und sammelte spannende und lehrreiche Erfahrungen. Er hat in einigen Hotels gearbeitet, aber am liebsten arbeitete er im Baur au Lac in Zürich. Er beschreibt es als eine Hotelikone. „Es ist eigenständig, unabhängig, individuell und große Klasse in allen Belangen. Champions League.“

Auf unsere Frage nach einem Erlebnis, welches ihn prägte berichtet er von einem Stammgast, einer berühmten Persönlichkeit. Als Matthew Köhler neu im Adlon anfing, kam dieser Gast auch dort zu Besuch. Er erkannte Matthew und bat ihn darum, mit ihm ein Tee zu trinken. Seine Kollegen waren sehr perplex, dass er zu diesem Gast eine persönliche Bindung hat. Matthew Köhler schreibt, Möglichkeiten berühmten Persönlichkeiten gegenüberzutreten und kennenzulernen gibt es nur in der Hotellerie.

  • Ziele bedürfen immer neuen Justierungen und Überprüfung, zudem verändern sie sich. Für Matthew Köhler ist Zufriedenheit ein hohes Gut.
  • Er war statt zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, eher mal zur falschen Zeit am falschen Ort, aber auch dabei hat er so einiges gelernt.
  • Rat an die Schüler, das Angebot den Bachelor gleichzeitig zum Betriebswirt zu machen mitzunehmen, da dieser Abschluss nicht nur im Ausland, sondern auch im europäischen Umfeld einem mehr Möglicheiteten bietet.

 

"Not every day is a good day, show up anyway. Not everyone tells the truth, trust anyway. Not everyone will love you back, love anyway. Not every game will be fair, play anyway." - Richard Carlson


Drucken