Podiumsdiskussion „Fit für FIT“: Karrieretipps und sehr viel mehr

22. März 2017

Ihrer Rolle und Funktion als kurzweilige und anregende Einstimmung auf den am nächsten Tag folgenden Firmeninformationstag wurde die diesjährige „Fit für FIT“-Gesprächsrunde wieder in vollem Umfang gerecht. Initiiert und organisiert von der Ehemaligenvereinigung und den VHH-Junioren und schlagfertig und umsichtig moderiert von Andreas Wahlen und Vera Böttcher entwickelte sich eine lebhafte Diskussion um Bewerbungsfragen und Karrierestrategien. Die Personalexperten

  • Robert Jabin, Personalreferent & Corporate Happiness Trainer
    Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG
  • Michael Kleer, Geschäftsführer, promt.feelgood GmbH, Sandhausen
  • Daniel Wittstock, CEO, Flow Food GmbH
  • Kathrin Keller, Event- und Hochzeitsplaner, Kempinski Villa Rothschildt

blieben keine Antworten schuldig und machten deutlich, dass es nicht DIE perfekte Bewerbung gibt, sondern dass es darum geht, authentisch zu bleiben, sich über die eigenen Ziele, Stärken und Schwächen klar zu sein und sich auf die individuelle Situation einzustellen. Die Studierenden in der vollbesetzten Aula beteiligten sich eifrig an der entspannten Diskussion. Entspannt konnten sie auch sein, da sich alle Beteiligten einig waren, dass die Karriereaussichten in der Hotellerie und Gastronomie noch nie besser waren als zur Zeit.

2017-03-22-Fit-fuer-FIT-PodiumDas Podium mit Andreas Wahlen, Kathrin Keller, Michael Kleer, Robert Jabin und Vera Böttcher (v.l.)


Drucken